• Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4
CHF 292 inkl. MwSt

Easy Rescue Buddy Pro


70.10.498
Hersteller: Easy Rescue
Lager:

Produktbeschreibung

Buddy Pro ist klein und sehr leicht. Er kann in der Erste-Hilfe-Kabine, im Auto oder in Ihrem Rucksack. Auf jeden Fall werden Sie ihn kaum spüren, wenn Sie ihn brauchen.

Mit Buddy Pro können Sie eine Person entweder in sitzender oder liegender Position tragen.

  • Leichtgewicht - unter 1,3 Kilogramm
  • Kompakt 25cm X 20cm X 12 cm
  • Freihändiges Tragen
  • Entwickelt und getestet für bis zu 160 kg

Anwendungen:

  • Für militärische und polizeiliche Anwendungen ist Buddy-Pro eine taktische Krankentrage, die die es dem Personal ermöglicht, Verletzte zu evakuieren und dabei einsatzfähig zu bleiben. BUDDYs einzigartiges Design überwindet die Herausforderungen von begrenzten Arbeitskräften oder schwierigem Zugang, die bei Einsätzen, insbesondere in Städten und befestigten Anlagen, häufig auftreten.
  • Für Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Ersthelfer und präventive Sicherheitsanwendungen, Buddy-Pro hilft Ihnen bei der einfachen Evakuierung von Personen in Not über Treppen, die eine Trage oder Evakuierungsstuhl nicht bewältigen kann. Die Schultergurte von Buddy-Pro sorgen dafür, dass das das Gewicht des Patienten auf die beiden Träger verteilt und beugt so Rückenverletzungen Rückenverletzungen der Retter zu vermeiden.
  • Für Büro- und Wohngebäude, Hotels, Schulen, Krankenhäuser und Altenheime, Industriebetriebe, unterirdische Transporte, Bergwerke, Züge, Schiffe und andere strategische Standorte. Buddy-Pro ist ein wesentlicher Bestandteil des Notfall- und Sicherheitstrainings und des EMS-Ausrüstung. Es kann in jedem Szenario eingesetzt werden, wie z. B. bei Bränden, Arbeitsunfällen, Erdbeben oder oder anderen Ereignissen, die eine schnelle Evakuierung durch enge Spalten erfordern, ohne ohne Zeit mit dem Warten auf andere Zugangsmöglichkeiten zu verlieren.
  • Und überall dort, wo typische Krankentragen und/oder evac. Stuhl nicht verwendet werden können, wie z.B. bei Unfällen, defekten Aufzügen, engen Durchgängen, Treppenhäusern usw.